Die Kommunikation im neuen Jahr

Liebe/r Leser/in, 

 

ich hoffe, Sie hatten einen guten Start ins neue Jahr.

 

Sicherlich lesen Sie viel über die neuen Vorsätze, haben sich schon über Ihre Vorsätze Gedanken gemacht oder konnten vielleicht sogar schon ein paar Erfolge erzielen. 

 

In diesem Jahr möchte ich mir, neben den üblichen Vorsätzen, die man nach den Weihnachtsfeiertagen so hat (kein Alkohol, keine Schokolade, mehr Sport, usw), auch ein neues Ziel setzen.

 

Besser kommunizieren! 

Die Kommunikation an sich ist etwas simples: Der Austausch von Informationen. 

 

Dennoch passiert es sehr oft, dass das Gesagte beim Gesprächspartner nicht so ankommt, wie man es tatsächlich meint. Es wird sehr stark interpretiert und die Interpretation wird oft von unseren Emotionen und Gefühlen gesteuert. Oft liegen die Probleme in der Kommunikation auf der Ebene der Verständigung, was zu Missverständnissen führt. Ich denke, es ist für die Meisten von uns, ich schließe mich nicht aus, schwierig, nicht "um den heißen Brei" zu reden. Eine "klare Ansage" ist für mich zwar etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings sorgt diese dafür, das eine oder andere Missverständnis zu vermeiden. 

 

Was bedeutet das in meinem Job?

  

Ausgehend von einer Personalsuche ist das "gründliche Hinterfragen" in jeder Projektphase unumgänglich. Das gilt selbstverständlich für die Gespräche beim Kunden und auch in einem Bewerbungsgespräch.

 

Der schwierigste Part für mich ist jedoch, das Gesagte der Kandidaten bewerten zu können. Selbstverständlich gibt es unterschiedliche Fragestellungen und Tools mit denen jeder Berater sehr viel aus den Kandidaten rauslocken kann, aber ob das Gesagte auch stimmt? Ob die Antworten nur gut vorbereitet sind oder wirklich ehrlich und spontan reagiert wird? Fingerspitzengefühl und gute Menschenkenntnis helfen mir zwar dabei, aber wie kann man sich vergewissern? 

 

Genau in diesen Bereichen möchte ich heuer intensiver ansetzen und neue Erfahrungswerte sammeln, um die gesamte Kommunikation im Bewerbungsgespräch noch klarer und besser bewerten zu können.

 

Und was haben Sie sich für 2017 vorgenommen? 

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben für 2017!

 

Liebe Grüße,

 

Elisa Winkler

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jani Whitsett (Freitag, 03 Februar 2017 13:49)


    There is definately a lot to find out about this topic. I really like all of the points you have made.

  • #2

    Keva Fennelly (Freitag, 03 Februar 2017 13:58)


    wonderful submit, very informative. I'm wondering why the other specialists of this sector don't notice this. You must proceed your writing. I am sure, you've a huge readers' base already!

  • #3

    Georgetta Lipsey (Samstag, 04 Februar 2017 03:49)


    Great blog! Do you have any tips and hints for aspiring writers? I'm planning to start my own blog soon but I'm a little lost on everything. Would you suggest starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option? There are so many choices out there that I'm completely confused .. Any ideas? Kudos!

  • #4

    Terrell Felipe (Samstag, 04 Februar 2017 09:00)


    Woah! I'm really enjoying the template/theme of this blog. It's simple, yet effective. A lot of times it's difficult to get that "perfect balance" between usability and visual appearance. I must say you've done a great job with this. In addition, the blog loads very fast for me on Firefox. Superb Blog!

  • #5

    Callie Hon (Samstag, 04 Februar 2017 12:13)


    Pretty component to content. I just stumbled upon your site and in accession capital to say that I get in fact loved account your blog posts. Anyway I will be subscribing on your augment and even I success you get right of entry to constantly rapidly.