Personalsuche. Wenn es kompliziert wird: Rufen Sie mich an!

Liebe Lesere/innen, 

 

angenommen, Sie entscheiden sich dafür, eine/n neue/n Mitarbeiter/in einzustellen. Es ist eine neu geschaffene Position, daher wird von der gesuchten Person sehr viel erwartet. 

 

Die Liste der Anforderungen ist fertig, Sie texten das Inserat und stellen es am Freitag online. Sie freuen sich schon auf Montag, um bereits die ersten interessanten Unterlagen zu sichten. 

 

Montag, Ihr E-Mailpostfach: keine einzige Bewerbung erhalten. Komisch. Sie versuchen die Plattformen zu erreichen und fragen, ob das Inserat am Freitag noch online gegangen ist. Auch Sie versichern sich und kontrollieren die Inserate. Alles in Ordnung. Die Woche verstreicht und es tut sich weiterhin gar nichts auf Ihr Inserat. 

 

Woran liegt das? 

 

Es gibt Positionen, die ingesamt sehr schwer zu besetzen sind. Die gewünschten Personen sind oftmals nicht auf Jobsuche, denken auch gar nicht an einen Wechsel und wenn es dann doch einzelne Interessenten gibt, kann es sein, dass sie nicht zu 100% ins Anforderungsprofil passen. 

 

Was nun? 

 

Sie rufen mich an und ich erstelle mit Ihnen gemeinsam ein Briefing. Wir heben die Attraktivitätsfaktoren Ihres Unternehmens hervor und überlegen, wie und ob sich die Position/die Person im Unternehmen entwickeln kann. Anschließend erstelle ich für Sie eine Liste mit Firmen, wo solche Kandidaten sitzen könnten. Ihr Input dafür ist selbstverständlich sehr wertvoll für mich. Nach der Freigabe dieser "Zielfirmenliste" suche ich nach geeigneten Kandidaten für diese Position und spreche diese direkt an. 

 

Der "Direct Search" nimmt an Bedeutung zu und ist ein unglaublich wichtiges Tool in der Personalberatung. 

 

Bei Interesse erzähle ich Ihnen gerne mehr über die Vorgehensweise der Direktansprache/des Headhuntings. - Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein persönliches Gespräch. 

 

Ich freue mich! 

 

Liebe Grüße

 

Elisa Winkler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0